logo
wappen_farbe klein
Gabriel von Bourgknecht
Freiherr Gabriel von Bourgknecht

 

Gabriel entstammte aus einer Familie erfolgreicher Bader, doch das Schicksal hatte andere Pläne mit ihm, als Metzger zu werden. Wissbegierig begab sich Gabriel von Bourgknecht auf eine Reise quer durch die Lande.

 In Grenoble entdecke er die Berufung zum Arzt, somit auch den Umgang mit Messern, was nicht nur ein Mal von Vorteil war. Das erste Mal in seinem Leben konnte er seine eigenen Schnittwunden vernähen, welche er sich oftmals selbst unbeabsichtigt zugefügt hat, als er Andere amputieren wollte. Nach zwei Jahren zog er als junger Wunderheiler nach Turin, weil er beim größten Arzt der Zeit den Titel des “Medicus“ erwerben wollte.

Sein Motto lautet: “Sie haben einen Schnupfen, wir müssen amputieren“.

Zurück Übersicht Mitglieder Vor