logo
wappen_farbe klein
Blutmund de Scholz
Ritter Blutmund de Scholz

 

Seit jungen Jahren probiert sich Blutmund de Scholz in den ritterlichen Tugenden, doch irgendwie schafft er es immer, wichtige Dinge, wie zum Beispiel seine Schwertleite, erfolgreich zu verpassen.

Somit war der König genötigt, über drei Stunden auf den letzten Ritterschlag zu warten. Er kam mit der Entschuldigung, er habe noch ein Gipfelkreuz aufrichten müssen. Dies führte zu schallendem Gelächter seiner Mitbewerber.

 Auf bald lernte er die liebreizende Galienne kennen. Sie impfte ihm ein, dass Schwertkampf und Tjoesten nicht allein seine Bestimmung sein kann. So verbrachte er viele Stunden neben ihr schlafend auf einem Berggipfel. Erholt ist sein Tatendrang gegenüber der Gemeinschaft ungebrochen. Mit seinen hilfreichen Händen und seinem Frohsinn macht er jedes Lager zu einem Besseren.

 

Zurück Übersicht Mitglieder Vor